Heute: 37 Anzeigen
 

Tipps

Der Lebenslauf

Der Lebenslauf ist das wichtigste Element Ihrer Bewerbung, er ist Ihre persönliche Visitenkarte. Er zeigt zusammengefasst Ihre Person, Ihre Ausbildung, Ihre Erfahrung, Ihre Projekte und Ihre Entscheidungen.

Schenken Sie Ihrem Lebenslauf deshalb besondere Aufmerksamkeit. Nehmen Sie sich die Zeit und bereiten Sie ihn sorgfältig vor: Ein gut verfasster Lebenslauf kann entscheidend sein, um eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch zu erhalten..

Damit Ihre Bewerbung vollständig ist, legen Sie auch ein Motivationsschreiben bei.

Die sechs Grundregeln für einen guten Lebenslauf:

  • Anpassen: Vermeiden Sie Standardformulierungen und passen Sie Ihren Lebenslauf an jede neue Bewerbung an.
  • Entwicklung: Halten Sie Ihren Lebenslauf immer aktuell.
  • Klarheit und Deutlichkeit: Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche, ohne sich in Details zu verlieren.
  • Wahrheit und Sachlichkeit: Erfinden Sie nichts und schmücken Sie nichts aus.
  • Präsentation: Wählen Sie das Papier sorgfältig aus, achten Sie auf Rechtschreibung und Grammatik.
  • Foto: Ein neueres passbildähnliches Foto oben rechts platziert ist ein Muss.

 


 

Das Motivationsschreiben

Das Motivationsschreiben begleitet traditionell den Lebenslauf und verleiht Ihrer Bewerbung einen persönlichen Touch. Ob Ihr Lebenslauf bearbeitet wird oder nicht – und damit auch, ob Sie für ein Vorstellungsgespräch eingeladen werden oder nicht –, hängt davon ab, ob Sie mit Ihrem Schreiben das Interesse des Personalverantwortlichen zu wecken vermögen.

Es gibt zwei Arten von Motivationsschreiben:

  • Spontanbewerbung: Sie sind die einzige Person, die sich zu einem bestimmten Zeitpunkt bewirbt. Der Personalverantwortliche hat mehr Zeit für Sie, aber ein improvisierter oder Formbrief wird ihn nicht interessieren. Zeigen Sie, dass Ihnen die Bewerbung wichtig ist: Kontaktieren Sie die richtige Person und sammeln Sie Informationen über das Unternehmen.
  • Bewerbung auf ein Stelleninserat: Diese muss genauer sein, da sie sich auf Elemente des Inserats beziehen sollte (Ziele, Profil, Erfahrung usw.). Vergessen Sie nicht, am Anfang des Briefes das Inserat zu erwähnen (zum Beispiel: Inserat bei JOBS, usw.).

Unbedingt vermeiden

  • Ausschweifende Formulierung (formulieren Sie klar und knapp).
  • Rechtschreibefehler (lesen Sie Korrektur).
  • Nur offensichtliche Fehler korrigieren (fangen Sie wenn nötig ganz neu an).
  • Unsorgfältige Handschrift bei einem handgeschriebenen Brief (nehmen Sie sich Zeit, sorgfältig zu schreiben).
  • Negative Wendungen, auch in schwierigen Situationen (zeigen Sie sich in einem positiven Licht).

 


 

Benötigte Dokumente

Für die Anmeldung bei einer unserer Personalvermittlungsagenturen benötigen Sie zwingend die unten aufgeführten Dokumente. Die meisten der Dokumente werden Ihnen nach der Anmeldung wieder zurückgeschickt.

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Arbeitszeugnisse
  • Diplome im Original oder in beglaubigter Kopie
  • Weiterbildungszertifikate im Original oder in beglaubigter Kopie
  • Identitätsausweis
  • Arbeitsbewilligung
  • Führerausweis

Zusätzlich kann der Kunde eventuell die folgenden Dokumente anfordern:

  • Auszug aus dem Strafregister
  • Wohnsitzbescheinigung
  • Betreibungsregisterauszug
 
 

Diese Website verwendet Cookies für statistische Zwecke und zur Optimierung der Website. Mit Ihrem Besuch auf dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies für die oben genannten Zwecke zu.